Curt-Ebert-Siebtechnik > Gewebesiebe

Gewebesiebe aus Federstahl- oder Edelstahldrähten

Schwing-Gewebe

Gewebte Siebe mit quadratischen Maschen garantieren für normale Klassier- und Sortieraufgaben die größte Wirtschaftlichkeit. Ihre wesentlichen Merkmale sind große offene Siebflächen, entsprechend hohe Leistung, genaue Absiebung und günstiger Preis.

Langma-Schwing-Gewebe

Langmaschensiebe sind Siebe mit rechteckigen Maschen mit einem Seitenverhältnis annähernd 1 : 3. Die längliche Masche ergibt eine größere offene Siebfläche und verringert den Durchgangswiderstand erheblich. Besonders bewährt sich dieser Siebbelag dort, wo ein hoher Grenzkornanteil auftritt.

Schwing-Gewebe

WG-Schwing-Gewebe wird aus Drähten mit zusätzlichen Wellungen zwischen den Drahtkreuzungspunkten gefertigt. So wird trotz der Verwendung von dünnen Drähten und großer offener Siebfläche die erforderliche Maschenfestigkeit erreicht.

Schwing-Gewebe

Wenn eine besonders hohe Mengenleistung erreicht werden soll, zugleich aber größere Überkornanteile im Durchlauf erlaubt sind und der Anteil an langsplittrigem und/oder plattigem Aufgabegut gering ist, bietet sich die Verwendung von WESPA-SCHWING-Gewebe an.

Berechnung der offenen Siebfläche
Beschreibung

d1
d2
w1
w2



AO