Curt-Ebert-Siebtechnik > Gewebesiebe > Langma-Schwing-Gewebe

LANGMA-SCHWING-Gewebe
Gewebe mit Langmaschen aus Federstahldrähten

LANGMA LANGMA-SCHWING Gewebe

LANGMA-SCHWING-Gewebe werden aus verschleiß- und schwingungsfesten Federstahldrähten in Sondergüte hergestellt.

LANGMA-SCHWING-Gewebe sind eine Weiterentwicklung der Quadratmaschen-Gewebe (SCHWING-Gewebe) zu einem rechteckigen Langmaschengewebe im Maschenverhältnis von etwa 1:3. Damit wurde eine größere offene Siebfläche und eine Verringerung des Durchgangswiderstandes geschaffen.

Durch besondere webtechnische Vorbereitungen wird eine gleichmäßige Verformung der runden Ketten- und Schussdrähte, eine feste Drahtlage und eine gleichmäßige Maschenweite erreicht.

... und hier die Vorteile:

LANGMA-SCHWING-Gewebe

  • eignen sich für alle Siebmaschinen, Sieb- und Waschtrommeln.
  • bieten hervorragende, vielseitige Verwendungsmöglichkeiten, vorwiegend dort, wo nasses und lehmhaltiges Siebgut, also ein stark schmierendes Gut, für jeden Siebboden mit Quadratmaschen eine Verstopfungsgefahr bedeutet.
  • ermöglichen eine schnellere Absiebung durch den verringerten Durchgangswiderstand. Die Mengenleistung steigt bei kubischem Siebgut bzw. immer dann, wenn auf ungleichmäßige, langsplittrige und plattige Körnung keine Rücksicht genommen werden muß.
Berechnung der offenen Siebfläche
Beschreibung

d1
d2
w1
w2



AO