Curt-Ebert-Siebtechnik > Gittersiebe > PS-Gitter

PS-GITTER-Siebböden
Siebböden aus pressgeschweißten Runddrähten mit Quadrat- oder Rechtecköffnungen

PS-GITTER-Siebboden PS-GITTER-Siebboden

PS-GITTER sind Siebböden aus sich rechtwinklig kreuzenden und an den Kreuzungsstellen aufeinanderliegenden, durch Press-Schweißung verbundenen Drähten.

Die Press-Schweißung der glatten Drähte ist eine Widerstands-Schweißung mit einem echten Verschmelzungsvorgang, der eine unveränderliche feste Bindung schafft.

Werkstoff: manganlegierter, schweißbarer Sonderstahldraht. Festigkeit 600-800 N/mm2

kein Lockern der Drahtkreuzungen
kein Brechen der Drähte

bei richtiger Befestigung des Siebbodens auf den Stützträgern und Randauflagen des Siebmaschinenrahmens

Querschnitt durch eine Press-Schweißung Querschnitt durch eine Press-Schweißung

PS-GITTER eignen sich für alle Siebmaschinen, Sieb- und Waschtrommeln, besonders

zur Grobklassierung

Bei diesen Siebböden liegen die glatten Oberdrähte als "Längsdrähte" etwa 3/4 der Drahtdicke höher als die oberste Seite der untergeschweißten Querdrähte. Durch diese Drahtanordnung wird das Überkorn "geführt" und gelangt schneller in den Überlauf, während das Durchlaufkorn schneller entschlüpft.

Keil-Mittenbefestigung Keil-Mittenbefestigung

PS-GITTER wurden gerade für den rauhen Betrieb geschaffen. Sie zeichnen sich aus durch eine

unveränderliche Maschenbindung

auch bei stärkster Beanspruchung, bis zum restlosen Verschleiß der Drähte und ermöglichen dadurch eine

gute Korntrennung
Berechnung der offenen Siebfläche
Beschreibung

d1
d2
w1
w2



AO